Alpe Adria Cup – Station3: Harald und Emma beim Rab Triathlon

Unser Athlet Harald Raunegger war beim Sprinttriathlon in Rab am Start.  Die perfekte Organisation, das traumhafte Wetter sowie die wunderschöne Altstadtkulisse machten das Rennen zu einem tollen Erlebnis.

Kurzer Rennbericht:

Schwimmen:  Meer (2 Runden – Dreieeckskurs)

Rad: 6 Runden  entlang der Küste  im Hafenbereich mit einem wunderschönen Blick auf die Altstadt von Rab. Obwohl die Strecke keine Höhenmeter vorweist, war es  auf Grund der  vielen Wenden und engen Kurven kein „Zuckerschlecken“

Laufen: Die Strecke führte vom Hafenbecken hoch in die wunderschöne Altstadt (inkl. Steilen Anstieg sowie ca. 25 Stufen) von Rab und danach  in einem kühlen Pinien Park zur Wende, und wieder Retour. Auf Grund der Hitze und den engen Gassen,  war jeder Windstoß ein Geschenk für die Athleten.

Fazit: Organisation Top, Kulisse traumhaft

Ergebnis: Harald Raunegger:  1:17:50, Gesamtplatz  38, AK-Platz 6

Auch unsere Nachwuchsathletin Emma Raunegger war beim Nachwuchsaquathlon am Start. Sie konnte mit einer tollen Leistung den 10. Rang in ihrer Altersklasse erreichen.

Gratulation an Vater und Tochter J

p.s.: Auch im neuen Vereinseinteiler machte Harald eine gute Figur 🙂